Apple schaltet Bereich für alternative Karten-Apps auf

29.09.12 @ 13:00 von Michel

Nachdem sich Apple-CEO Tim Cook gestern für den aktuellen Stand der eigenen Karten-App öffentlich entschuldigt hat (wir berichteten), wurde nicht nur eine Webseite aufgeschaltet, welche erklärt, wie man Google und Nokia Maps als Web-App installieren kann. Auch der App Store wurde entsprechend angepasst und bewirbt nun einen speziellen Bereich für alternative Karten-Apps. Wie heute durch die New York Times ebenfalls ans Licht kam, war die Google Maps App beim ersten iPhone im Jahre 2007 gar nicht geplant und wurde kurzfristig von einem Apple-Team aus dem Boden gestampft, nur Wochen vor der offiziellen Präsentation des iPhone.

Was meinst du dazu?

Kommentar verfassen