Apple wollte tatsächlich ein eigenes Auto bauen

04.08.12 @ 12:00 von Michel

Dank des Patentstreits mit Samsung kommen viele Informationen zu Apple ans Licht, welche uns sonst für immer verborgen geblieben wären. So zum Beispiel die Aussagen seitens Phil Schiller: Weil Apple-Mitarbeiter mit ihren privat genutzten Tablet-Computern, Mobiltelefonen und MP3-Playern unzufrieden waren, entstanden später das iPad, das iPhone und der iPod. Doch bevor man das Smartphone revolutionieren wollte, gab es ernsthafte Diskussionen darüber, ob man die Kamera oder das Auto neu definieren sollte. Bereits in der Vergangenheit gab es Gerüchte, dass Apple eine Zeit lang an einem iCar arbeitete (wir berichteten), allerdings ist dies das erste Mal, dass ein ranghoher Apple-Mitarbeiter dies öffentlich bestätigt. Kaum auszumalen, wie wohl Apples Vision von einem Auto ausgesehen hätte.

3 Kommentare

Kommentar verfassen