Chip-Designer der iDevices kehrt Apple den Rücken

02.08.12 @ 11:00 von Michel

Jim Keller, seines Zeichens Head of Chip Design bei Apple, kehrt zurück zu seinem früheren Arbeitgeber AMD. Keller war primär für die A4 und A5 System-on-a-Chip Linien verantwortlich, welche das iPad, das iPhone, den iPod touch und den Apple TV antreiben. Sein neuer Chef Mark Papermaster ist übrigens auch kein Unbekannter, hat er doch Apple bereits vor zwei Jahren in Richtung AMD verlassen. Bei seinem neuen Job soll Keller übrigens die Erfahrungen im mobilen Chip-Design auf die Desktop-Computer übertragen. Apple hat jedoch genügend fähige Mitarbeiter, um die durch den Abgang entstandene Lücke umgehend zu schliessen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen