Das iPhone 5 bleibt gleich teuer wie das iPhone 4S

07.09.12 @ 18:00 von Michel

Wie unsere Kollegen von 9to5Mac berichten, handelt es sich beim iPhone 5, welches am kommenden Mittwoch vorgestellt wird, um das Gerät mit der Bezeichnung N42. Apple testete intern lange Zeit die beiden Geräte mit den Codenamen N41 (mit NFC) und N42 (ohne NFC), wobei die Wahl am Ende auf das letztere Modell fiel. Die gleiche Quelle verriet auch die Bezeichnungen und Preise für alle amerikanischen Modelle, letztere bleiben also gleich wie dazumal beim iPhone 4S, aber seht selbst:

N42A-USA = iPhone 5 mit 16GB in schwarz für $199
N42B-USA = iPhone 5 mit 16GB in weiss für $199
N42A-USA = iPhone 5 mit 32GB in schwarz für $299
N42B-USA = iPhone 5 mit 32GB in weiss für $299
N42A-USA = iPhone 5 mit 64GB in schwarz für $399
N42B-USA = iPhone 5 mit 64GB in weiss für $399

3 Kommentare

  1. Ich denke das Bezahlen wird per Wifi direct oder per Barcode erfolgen….die meisten Läden haben keine Kassensystem mit NFC, aber Barcodes können alle lesen. Außerdem ist es ja noch nicht raus, ob es wirklich kein NFC geben wird.

Kommentar verfassen