LG entwickelt flexible Akkus für künftige iDevices

04.09.12 @ 10:00 von Michel

Ein Bericht von unserem iReporter P_butz:

Das Tochterunternehmen LG Chem der LG Group hat einen flexiblen Akku entwickelt, welcher sich biegen, verknoten und damit auch in Kleider/Armbänder integrieren lässt. Getestet wurde das Ganze bereits mit einer LED-Anzeigetafel und einem iPod shuffle der vierten Generation. Egal wie man den Akku auch verbiegt, die Leistung wird dabei nicht beeinträchtigt. Allerdings steht das Ganze noch am Anfang der Entwicklung, LG möchte den Akku durch andere Materialen nämlich noch etwas leistungsfähiger machen. Bleibt zu hoffen, dass das Ganze bald die Serienreife erreicht und in künftigen, tragbaren iDevices zum Einsatz kommt.

Was meinst du dazu?

Kommentar verfassen