Microsoft Office für das iPad bald im App Store?

22.02.12 @ 10:00 von Michel

Ausgerechnet Rupert Murdochs iPad-Zeitung The Daily konnte einen ersten, exklusiven Blick auf Microsoft Office für das iPad werfen (siehe Bild). Das User-Interface soll demnach stark an dasjenige der bereits veröffentlichten OneNote-App erinnern, mit einem touch in Richtung Metro-Design (welches bereits im Windows Phone zur Anwendung kommt und später auch mit Windows 8 eingeführt wird). Mit der App lassen sich Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien erstellen, welche sich online und offline editieren lassen. Das Projekt sei praktisch abgeschlossen und Microsoft soll die App demnächst bei Apples App Store einreichen. Daneben soll übrigens auch die bestehende OneNote-App ein entsprechendes Metro-Update spendiert bekommen.

Update

Microsoft gab heute morgen bekannt, dass der Artikel von The Daily nicht ganz korrekt sei, das Unternehmen aber keine weiteren Kommentare dazu abgeben möchte. Stellt sich nur die Frage, welche Fakten nicht stimmig sind, wir vermuten, dass Microsoft Office für das iPad vielleicht doch noch etwas länger auf sich warten lässt.

Was meinst du dazu?

Kommentar verfassen