Patent-Friedensgespräche finden in der Schweiz statt

11.10.12 @ 09:00 von Michel

Apple, Cisco, Google, HP, Intel, Microsoft, Nokia, RIM, Samsung, Sony und zahlreiche weitere Firmen treffen sich derzeit laut der BBC in der Schweiz, genauer gesagt in Genf. Zusammen mit der International Telecommunications Union (kurz ITU) der Vereinten Nationen (besser bekannt als UN) will man eine Lösung im anhaltenden Patentkrieg finden, welcher derzeit im Begriff ist zu eskalieren. Erst gestern musste Google-Tochter Motorola in Deutschland sämtiche Android-Smartphones und -Tablets aus dem Verkauf nehmen, da das Unternehmen in einer Patentklage seitens Apple und Microsoft unterlag. Der iKonzern wird dabei von BJ Watrous, Vice President for Intellectual Property and Licensing, vertreten. Mal sehen, ob die UN die Unternehmen endlich für eine längst überfällige Anpassung des Patentsystems begeistern kann.

Was meinst du dazu?

Kommentar verfassen