Weitere Hinweise auf Retina-iPad-Upgrade im Oktober

08.09.12 @ 10:00 von Michel

Nachdem bereits DigiTimes und der Analyst Ming-Chi Kuo seitens KGI Securities davon ausgehen, dass Apple im Oktober neben dem neuen iPad mini auch ein Update beim iPad der dritten Generation vornimmt (wir berichteten), meldet sich nun auch der NPD DisplaySearch Analyst Richard Shim zu Wort. Apple soll demnach das neue IGZO-Display von Sharp, eine überarbeitete LED-Hintergrundbeleuchtung und einen neuen Akku einbauen, wodurch das iPad natürlich wieder einiges dünner ausfallen könnte, als dessen Vorgänger. Allerdings geht Shim davon aus, dass Apple äusserlich am iPad keine Anpassungen vornimmt, so dass der Kunde vom eigentlichen Hardware-Upgrade nichts mitbekommt. Apple spart sich das dünnere Design inkl. Micro-Dock-Anschluss wohl für das reguläre Update im Frühling 2013 auf.

Was meinst du dazu?

Kommentar verfassen